« zur Startseite

Sprachschule für Schulkinder

Sprachkurs für Schüler – von der Schule in die Schule

Der Igel rennt über die bunten Teppiche des Unterrichtszimmers der Sprachschule, eine Horde von Kindern auf den Fersen. Sie scheinen vergessen zu haben, dass sie einer Handpuppe folgen, keinem echten Tier. „Where is the hedgehog now?“

Sprachschule, Sprache, Schulkind

Englischunterricht für Vorschulkinder und größere Schulkinder ist echte Knochenarbeit. Da wird gerannt, gehüpft, gesungen, getanzt und natürlich ausschließlich Englisch gesprochen. Für Kinder im Schulalter gibt es an Sprachschulen zahlreiche Angebote, da immer früher Englisch als Fremdsprache verlangt und somit auch unterrichtet wird.

Ein Sprachkurs für Kinder an einer Sprachschule kann eine gute Ergänzung zum Erlernen einer Fremdsprache im Schulunterricht darstellen und auch helfen, die Noten zu verbessern oder vielleicht sogar einen neuen Zugang zur Sprache schaffen. Denn Sprachschulen sind meist darum bemüht, im Sprachkurs eine andere Lernsituation als in der Schule zu schaffen, die Schülern Spaß macht und ihre Motivation fördert. Zeigen sich erste sprachliche Erfolge durch den Sprachkurs, steigt auch die Motivation der Schüler, das Selbstbewusstsein wird gestärkt und dies kann sich schnell auch positiv auf den schulischen Unterricht außerhalb der Sprachschule auswirken.

Vorteile für Schulkinder an einer Sprachschule

Die Schüler haben in dem geschützteren Rahmen der Sprachschule – hier ohne Notendruck – die Gelegenheit, im Sprachkurs Lücken aufzuarbeiten und durch die geringere Teilnehmerzahl auch mehr die Möglichkeit, das Sprechen zu üben und die Sprache wirklich zu trainieren.

Spezielle Angebote an Sprachschulen bereiten zudem gezielt auf Abschlussprüfungen wie den Realschulabschluss oder das Abitur vor. Bei sehr gezieltem Bedarf und individuellster Förderung bietet eine Sprachschule meist auch Einzelunterricht. Dieser ähnelt dann der klassischen Nachhilfe und ist meist die kostspieligste Angebotsform. Es gibt aber auch oft die Möglichkeit, dass sich mehrere Schüler mit ähnlichem Bedarf zusammentun und einen Sprachkurs in Form von Kleingruppenunterricht an der Sprachschule buchen.

Ähnliche Themen

News und Aktuelles

  • Chance trotz Krise

    Trotz Weltwirtschaftskrise bieten Fremdsprachen eine Chance. Sprachen lernen verbessert den eigenen Marktwert und ermöglicht Einblicke in eine andere Kultur.

  • Englisch brabbeln

    Sprachkurse für Babys und Kleinkinder boomen. Die Zeiten, als Kinder erst auf der weiterführenden Schule mit der ersten Fremdsprache in Kontakt kamen, sind längst vorbei. Seit 2003 wird in Baden-Württemberg an den Grundschulen Englisch gesprochen, auch viele Kindergärten sind schon zweisprachig.

  • Englisch lernen und schreiben

    Ohne Internet ist das Leben, vor allem das Arbeitsleben kaum mehr vorstellbar. Sprachschulen setzen nun auch auf diesen Trend und bieten ihren Sprachschülern eine entsprechende Plattform.

Weitere News im Archiv »

Sprachschule des Monats

Studienort: Rostock

Sprachen: Dänisch, Englisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch

Besonderheiten: Das Aufgabengebiet des BTC liegt dabei vorwiegend im „language training and jobcoaching“ und soll in erster Linie der „Vorbereitung auf die Anforderungen des europäischen Arbeitsmarktes“ dienen.

Alle Details »